Ägypten

  • Sphinx Pyramide Ägypten

    Länderinformationen

    • Offizieller Name:

      Arabische Republik Ägypten
    • Flagge:

      Fahne Ägypten
    • Zeitzone:

      UTC+2
    • Telefonvorwahl:

      +20(0)
  • Geografie

    • Hauptstadt:

      Al-Qahirah (Kairo)
    • Kontinent:

      Afrika
    • Fläche:

      1.001.449 km²
    • Höchster Punkt:

      Mount Catherine (2.629 m)
  • Bevölkerung

    • Einwohnerzahl:

      81,7 Millionen
    • Bevölkerungsdichte:

      75 Einwohner/km²
    • Lebenserwartung Männer:

      70 Jahre
    • Lebenserwartung Frauen:

      75 Jahre
    • Amtssprache:

      Arabisch
  • Politik & Wirtschaft

    • Regierungssitz:

      Al-Qahirah (Kairo)
    • Politisches System:

      Präsidialrepublik
    • Währung:

      1 Ägyptisches Pfund (EGP) = 100 Piaster
  • Die beste Reisezeit:

    Jan.Feb.Mär.Apr.MaiJun.Jul.Aug.Sep.Okt.Nov.Dez.
    gutgutgutgutmittelmittelmittelmittelgutgutgutgut
    Optimale Reisezeit gutÜbergangszeit mittelUngeeignet ungeeignet

Reiseinformationen Ägypten

Die Arabische Republik Ägypten ist mit einer Gesamtfläche von mehr als 1 Million qkm fast doppelt so groß wie Deutschland. Der größte Teil des Landes, nämlich fast 96 % besteht aus Wüste. Dieses Land zwischen Orient und Okzident hat eine Jahrtausende alte Geschichte und Tradition vorzuweisen, aus der eine der bemerkenswertesten Hochkulturen der Welt hervorgegangen ist. Für die meisten Besucher zählt dieses Sonnenland zum schönsten und spannendsten Urlaubsziel überhaupt.

Ägypten Pauschalreisen KairoDie Lebensader dieses Wüstenstaates ist der Nil, der zweitlängste und legendärste Fluss der Welt. Ohne ihn wäre ein Leben hier nicht möglich. An seinen Ufern ist nicht nur der größte Teil der mehr als 61 Millionen Bewohner des Landes zu Hause, hier reihen sich auch vier der bedeutendsten Tempelanlagen und Zeitzeugen der Vergangenheit auf, die heute zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören. Insgesamt finden wir in Ägypten sechs dieser herausragenden Weltkulturstätten.
Die wohl imposantesten Zeitzeugen pharaonischer Architektur sind natürlich die berühmten Pyramiden von Gizeh, nahe der Hauptstadt Kairo. Sie ist die größte Metropole in Afrika und der arabischen Welt und beherbergt neben unzähligen Kunstschätzen auch die älteste, noch arbeitende Universität der Welt – die Al-Ashar Universität, ein bedeutendes Zentrum moslemischer Gelehrsamkeit mit vielen internationalen Studenten. Auch der wohl größte orientalische Basar „Khan-el-Kalili, die großartige Gemäldesammlung von Mahmoud Kalil und die Islamische Altstadt, die seit 1979 zum Weltkulturerbe gehört, sind in dieser pulsierenden, quirligen Großstadt zu finden.
Ebenso spannend und sehenswert für die Gäste Ägyptens sind auch der Säulensaal des Amun-Tempels in Karnak, die nubischen Tempelanlagen von Abu Simbel und natürlich die Alabaster-Sphinx von Memphis. Die Faszination und Mystik im Land der Pharaonen ist einfach unbeschreiblich.

Übrigens – der heutige Hauptwirtschaftszweig des Landes, der Tourismus, nahm bereits im Jahre 1869 durch Thomas Cook, den Erfinder der ersten Pauschalreise, seinen Anfang. Schon damals waren die ägyptischen Altertümer ein Hauptanziehungspunkt. Neben den unzähligen kulturellen Highlights kann man im Land der Pharaonen auch hervorragend an den feinsandigen Stränden Relaxen, Schnorcheln und Tauchen. Die beliebtesten Reiseziele zu diesem Zweck sind Hurghada, Makadi, Safaga oder Sharm el Sheikh auf der Sinai-Halbinsel. Hier stehen den internationalen Gästen herrliche Hotels, Ferienhäuser und Ferienwohnungen sowie andere Unterkünfte Ägypten in Hülle und Fülle zur Verfügung.
Die Provinz „Rotes Meer“ ist die größte und reichste Region Ägyptens. Die so genannte Hauptstadt dieses Bezirkes ist Hurghada. In diesem Gebiet gehört der Tourismus zum wichtigsten Wirtschaftszweig, obwohl hier auch die Produktion, bzw. Förderung von Erdöl und Erdgas zu Hause ist. Diese Region ist ebenfalls reich an anderen Bodenschätzen wie Eisen, Phosphat, Granit, Gold und Halbedelsteinen.

Die Bewohner Ägyptens sind sehr gastfreundlich, aufgeschlossen und lebensfroh. Ihre Herzlichkeit Fremden gegenüber ist beispielhaft. Wer hier als Gast Freundlichkeit, Respekt vor der Religion und den Traditionen des Landes und vielleicht auch etwas Geduld mitbringt, dem stehen hier in Ägypten garantiert alle Türen offen. Der Sommer in Ägypten ist generell heiß und trocken. Regen gibt es so gut wie nie. Der Winter zeichnet sich durch ein mildes Klima mit moderaten Temperaturen aus und stellt damit für Europäer eine ideale Reisezeit dar. Lediglich die Mittelmeerküste und das Nil-Delta gehören zur mediterranen Wetterzone.

Regionen Ägypten:

Touristisch wichtige Regionen in Ägypten:

  • Unterägypten
  • Oberägypten
  • Kairo
  • Sharm el Sheikh
  • Dahab
  • Rotes Meer
  • Sinai
  • Hurghada

Hotels in Ägypten

Kairo StädtereisenDas Angebot an Hotels am Roten Meer und auch in Luxor, Kairo oder anderswo ist sehr reichhaltig und umfasst Angebote von 3 bis zu luxuriösen 5 Sterne-Hotels. Ganz gleich ob man eine Tauchsafari nach Hurghada, Safaga oder zum Sinai plant, oder eine Kulturreise in die Metropolen des Landes angesagt ist, ein geeignetes Hotel in der passenden Lage und angemessener Preisklasse zu finden, ist durchaus kein Problem. Die meisten Hotels haben einen sehr hohen Standard und viele werden sogar europäisch geführt.
Schon allein die maurische Architektur vieler Häuser lädt jeden Gast zum Träumen und Wohlfühlen ein. Ja, hier werden tatsächlich orientalische Märchen wahr. Hinzu kommen eine trotzdem moderne und familienfreundliche Einrichtung, zumindest in neueren Hotels, viel Extraservice je Standort und ein reichhaltiges Ausflugs- und Safariangebot vom jeweiligen Reiseveranstalter im Hotel.

Ferienwohnungen in Ägypten

Das Angebot an erstklassigen Ferienwohnungen und Apartments in Ägypten ist enorm groß und lässt mit Sicherheit keine Wünsche offen. Man kann hier in Ägypten schon – je nach Lage und Ausstattung - für relativ kleines Geld eine sehr gute Unterkunft bekommen. Egal wo man sich niederlassen möchte und ob es der traumhafte Blick auf die Pyramiden oder auf das Rote Meer sein soll – es ist garantiert für Gast die richtige Bleibe dabei. Die Tatsache, dass es in der eigenen Feriewohnung keinen „all inclusive“ Urlaub gibt, ist für Individualtouristen absolut kein Thema. Hier kann man sich dann völlig ungestört und individuell seinen ganz privaten Gewohnheiten hingeben und sich entweder selbst verpflegen oder die unzähligen Restaurants und Kaffeeshops der Gegend ausprobieren. Damit hat man auch gleichzeitig mehr privaten Kontakt zu den sehr gastfreundlichen Bewohnern Ägyptens.

Ferienhäuser in Ägypten

Ägypten Kultur und UrlaubDa das Land vom Tourismus lebt, wird natürlich für die Unterbringung der Gäste auch so einiges getan. Ganz gleich ob Villa oder Bauernhaus in den verschiedensten Kategorien und Preisklassen – die Angebote sind über das ganze Land verteilt schier unendlich. Ein Ferienhaus ermöglicht natürlich jedem Besucher die Freiheit, seinen Urlaub völlig individuell zu gestalten und zu tun was ihm gefällt. Dieser Luxus von Freiheit und Abenteuer ist besonders bei aufgeschlossenen jungen Leuten oder Familien sehr beliebt. Viele Ferienhäuser verfügen auch über einen Garten, manchmal sogar mit Pool. Viele Besucher entzückt der eigenwillige Baustil der Ferienhäuser. Die Ausstattung ist meist sehr modern und den Vorstellungen der europäischen Gäste angepasst. Wer sich ein Ferienhaus oder eine Wohnung mietet, hat in der Regel kaum Probleme, auch sein Haustier mitzubringen – nach Absprache natürlich. Eigene Verpflegung oder eine kulinarische Reise auf eigene Faust sind ebenfalls ein ganz besonders und nachhaltiges Erlebnis.

Camping in Ägypten

Im Verlauf der herrlichen Küste entlang des Roten Meeres sind immer wieder gut ausgestattete Campingplätze zu finden, die mit viel Liebe und Hingabe hergerichtet wurden. Oftmals sind sie so weitläufig angelegt, dass man selbst bei einer vollen Besetzung nicht das Gefühl hat von anderen eingeengt oder gestört zu werden.
Man findet aber auch Campingplätze innerhalb von Hotelanlagen oder in einigen Nationalparks, wie etwa auf der Sinai-Halbinsel. Camping gehört nicht nur zum Aktivurlaub schlechthin, Camping heißt auch, seinen Urlaub individuell, speziell und abenteuerlich zu gestalten. Dabei muss man nicht die ganze Zeit an einem Ort bleiben. Ägypten bietet sich förmlich an für Camping- und Trekking – zum Beispiel durch die sagenhafte und größte Wüste der Welt – die Sahara. Eine Vollmondnacht in der Wüste ist ein bestimmt für jeden ein ganz besonderes Erlebnis. Mit dieser Art von Camping werden alte Karawanenträume und Märchen aus 1001 Nacht wahr.