• Bremerhaven Last Minute

    Bremerhaven

    • Fläche:

      80 km²
    • Einwohnerzahl:

      114.500
    • KFZ-Kennzeichen:

      HB
    • PLZ:

      27501–27580
    • Telefonvorwahl:

      0471
    • Verwaltungsgliederung:

      9 Stadtteile in 2 Stadtbezirken

Schönste Bauwerke und architektonische Highlights, lauschige Locations zum Feiern und natürlich der Klassiker: Rundfahrten im Hafen – Bremerhaven hat viel zu bieten. Die Stadt liegt an der Mündung der Geeste in die Weser, kurz vor deren Austritt in die Nordsee. Eine Besonderheit, der Bremerhaven viel zu verdanken hat. Was, das können Besucher auf einer Rundfahrt mit der Barkasse M.S. Dorsch erleben. Ein maritimes Erlebnis der besonderen Art. Beschaulich schippert das Schiffchen durch Deutschlands größten Fischereihafen. Unwillkürlich bekommen Passagiere Einblicke in das Hafenleben mit seinen riesigen Kühlhäusern, Docks und Werften.

Wenngleich die weltweite Wirtschaftskrise Hafen- und Schifffahrtsbetriebe beutelt und Auftragseinbrüche und Entlassungen auch in Bremerhaven Tagesgeschäft sind, so stellt sich die Stadt den immer neuen Herausforderungen. Museen, Sehenswürdigkeiten und Hotels können jedenfalls nicht klagen. Schließlich nahmen sie 2008 62 Millionen Euro ein. Einer Studie der Bremerhaven Touristik zufolge haben 2008 knapp 1,3 Millionen Menschen die Stadt besucht. Das ist eine Steigerung um gut 200.000. Absoluter Publikumsmagnet war das Deutsche Auswandererhaus. 22 Prozent aller Gäste kamen extra deswegen in die Stadt. Das Deutsche Schifffahrtsmuseum hingegen macht den Touristik-Fachleuten Sorgen. Es lockte zuletzt nicht einmal halb so viele Besucher an wie das Auswandererhaus. Deshalb soll es modernisiert werden. Im Miniformat ist es sogar schon fertig. Bis 2015 sollen gleich vier Anbauten, darunter ein Restaurant mit Weserblick, das Museum um 7500 Quadratmeter vergrößern. Im sogenannten Klimahaus, einer Mischung aus Wissenschaftsmuseum und Aquarium, reisen Besucher durch alle Klimazonen der Welt. Symbolischer Startpunkt der imaginären Weltreise ist der Bremerhavener Bahnhof. Von dort aus geht es in ein Dorf im schweizer Kanton Uri. Hier wird eine Geschichte von Bergnomaden erzählt, die das ganze Jahr dem Klima folgen. Im Sommer gehen sie mit ihren Tieren den Berg hoch, im Winter wieder runter. Ein Stück afrikanischer Wüste, der schwüle Regenwald von Kamerun, Samoa als typische Südseeparadieslandschaft – Stationen, an denen Besucher etwas über Erderwärmung und Umweltschutz lernen. Um vor der eigenen Haustür den Auswirkungen des Klimawandels entgegenzusteuern, rüstet sich die Stadt mit höheren Deichen gegen immer heftigere Sturmfluten. Die Weser-Promenade muss daher zum Leidwesen der Besucher zeitweise gesperrt werden.

Ein regelrechter Touristenmagnet ist auch die Bremerhavener Fischfabrik. Hier werden täglich mehr als fünf Millionen Fischstäbchen hergestellt. Nur wenige wissen, dass Bremerhaven Europas führende Automobildrehscheibe ist. Und die Hochschule einen Bachelor-Studiengang Seetouristik mit Inhalten wie Schiffsdesign, Routenplanung und Kreuzfahrt-Marketing anbietet. Und das Ganze an historisch bedeutsamer Stätte. Ganz in der Nähe ging am 1. Oktober 1958 nämlich Elvis Presley von Bord. Er war als amerikanischer Soldat nach Bremerhaven abkommandiert worden. Ob Schulklassen, Familien oder Einzelwanderer – Stadt und Umland haben für jeden eine passende Unterkunft Bremerhaven. Ganz gleich, ob Ferienhaus oder Ferienwohnung, Camping oder Hotels bevorzugt werden.

Partnerstädte von Bremerhaven