Wenn man plant eine Reise zu unternehmen oder in Urlaub zu fahren, sollte man sich schon vor der Buchung über die allgemeinen Geschäftsbedingungen des jeweiligen Reiseveranstalters, Reisebüros oder Online-Reisebüros informieren. Denn die allgemeinen Geschäftsbedingungen geben bei einer durchgeführten Buchung sowie der damit verbundenen Zustimmung den rechtlichen Rahmen der Vertragsschließung vor. In diesen sind die Zahlungsbedingungen und jeweilige Verfahren bei einer Preisänderung enthalten. Dies betrifft auch die Regelungen für eine Umbuchung oder eine Stornierung der Reise, falls diese aus gesundheitlichen oder persönlichen Gründen nicht angetreten werden kann. Meist befindet sich dort auch die Klausel, dass bei frühzeitiger Absage der Hauptteil des Reisepreises zurückerstattet wird. Zudem ist hier auch festgehalten, wie und in welcher Höhe man entschädigt wird, wenn die Reise durch ein Fehler des Reiseveranstalters oder durch das Auftreten von höherer Gewalt nicht wahrgenommen werden kann. Schlichtweg sollte man sich mit den allgemeinen Geschäftsbedingungen auskennen, um im Urlaub nicht später das Nachsehen zu haben, wenn mal etwas schief läuft. Dies gilt insbesondere für Versicherungen, Krankheitsfälle und Unfälle im Ausland.

Bitte beachten: Reisemängel

In den allgemeinen Reisebestimmungen findet man auch die Informationen, wie man sich im Falle auftretender Reisemängel zu verhalten hat. Wenn es etwas zu beanstanden gibt, müssen diese Beanstandungen dokumentiert werden und innerhalb einer festgelegten Frist beim jeweiligen Reiseveranstalter eingereicht werden. Hauptsächlich dienen die allgemeinen Reisebestimmungen dazu den Reisenden und den Reiseveranstalter rechtlich abzusichern, falls etwas an dem Urlaub nicht wunschgemäß umgesetzt wird. Daher fungieren die allgemeinen Reisebestimmungen sozusagen als die allgemeinen Geschäftsbedingungen beim Erwerb einer Reise. Wer sich ausreichend über die allgemeinen Reisebestimmungen informiert, kann dem Urlaub gelassen entgegen sehen und weiß, welche Ansprüche ihm innerhalb welcher Frist zustehen egal ob bei auftretenden Unfällen, Umbuchungen, Stornierungen oder Mängeln.

Unterkunft.de Glossar: A-C