La Porta de Urlaub

Der Check-In zählt zu den wichtigsten Formalitäten bei einer Reise. Zum Einen dient der Check-In bei einer Flugreise oder einer Schiffsreise zur Registrierung der Passagiere an Bord sowie zur Gepäckaufgabe. Andererseits dient er auch als Anmeldung im Hotel, welche in der Regel an der Rezeption stattfindet. Dabei muss eventuell auch das Voucher vorgezeigt werden, bevor das Zimmer bzw. der Bungalow betreten werden kann. Ohne ein Check-In geht also im Prinzip gar nichts, ob bei einer Pauschalreise oder bei einem Individualurlaub. Damit die gesamte Prozedur am Anreisetag auch reibungslos vonstatten geht, muss man sich vor dem Reiseantritt bereits um die notwendigen Dokumente gekümmert haben.

Zwei Mal Check-In

Bei dem Check-In am Flughafen braucht man, je nach den Einreisebestimmungen des Urlaubsziels, seinen Pass oder Personalausweis sowie das Flugticket, bei Billigfliegern anstatt des Flugtickets nur die Buchungsnummer. Dann gibt man am Schalter das Reisegepäck ab und erhält den Boarding Pass, mit dem man zum Einsteigen in das Flugzeug berechtigt wird. Idealerweise sollte man sich direkt nach dem Check-In zum jeweiligen Abflugbereich bewegen, um den Flug auf keinen Fall zu verpassen. Wenn man keinen Non-Stop-Flug gebucht hat, muss man trotzdem nicht noch mal einchecken, falls die Bordkarten für sämtliche Anschlussflüge ausgestellt wurde. Hat man den Flug und den Transfer hinter sich gebracht, wird man im Feriendomizil bereits erwartet. Es spielt keine Rolle, ob man im Luxushotel, im Familienhotel oder in einer Frühstückspension Urlaub macht, die Anmeldung an der Rezeption ist immer Pflicht. Dabei läuft der Check-In eigentlich fast immer identisch ab. Man muss einen Ausweis und die Reservierungsbestätigung vorzeigen, den Registrierungsbogen ausfüllen und danach erhält man die Schlüssel zur Urlaubsunterkunft. Nun steht den lang ersehnten Ferien nichts mehr im Weg.

Am besten nochmal alles kontrollieren

Wer rechtzeitig alles prüft, kann entspannt dem Urlaub entgegen sehen. Daher sollte man wissen, ob man für den Traumurlaub ein Visum benötigt, da ohne die entsprechende Einreiseerlaubnis die Ferienreise schnell am Check-In enden kann, bevor sie überhaupt begonnen hat. Meist benötigt man aber für die klassischen Ziele eines Badeurlaubs am Mittelmeer zum Beispiel nur einen Personalausweis um den Check-In passieren zu können.

Unterkunft.de Glossar: A-C