Vorteile eines Ferienhotels

Im Urlaub braucht man eine Unterkunft, die einen gemütlichen Schlafplatz bietet, die Versorgung sicherstellt und möglichst nah an den touristischen Attraktionen liegt. Die ideale Lösung ist ein Ferienhotel, das sich speziell an Urlauber richtet. Da es eine Fülle an Auswahl gibt, sollte man bei der Entscheidung für ein Hotel einige Kriterien im Auge behalten. Ferienhotels gibt es in unterschiedlichen Preisklassen - danach richtet sich auch der Service aus. Ein günstiges Hotel bietet hochwertiges Essen, die Zimmer sind hingegen nur mit dem notwendigen Einrichtungsgegenständen ausgestattet. Es gibt aber auch Ferienhotels, die eine große eigene Anlage besitzen und den Gästen einen gewissen Luxus bieten können. Sie sind teurer, verfügen dafür aber oft über Beauty- und Wellnessfarmen, Pools, Sportplätze und andere Annehmlichkeiten, die von den Gästen benutzt werden dürfen.

Ferienhotel - Die Qual der Wahl

Bei der Auswahl des Hotels muss man sich die Frage stellen, welchen Service man in Anspruch nehmen möchte. Die Halbpension sorgt für zwei Mahlzeiten am Tag: Meist handelt es sich um Frühstück und Mittagessen, möglich sind auch andere Konstellationen. Getränke sind dabei meist nicht eingeschlossen. Die Halbpension eignet sich für Gäste, die entweder eine Mahlzeit außerhalb des Hotels einnehmen oder sich selbst etwas zubereiten möchten. Die Vollpension hingegen sorgt für drei Mahlzeiten am Tag. Je nach Hotel gibt es mittags oder abends eine warme Mahlzeit. Entscheidend bei der Auswahl des Ferienhotels ist auch die Ausstattung. Jede Einrichtung ist unterschiedlich ausgestattet. Wer sich gerne sportlich betätigt, kann sich für ein Hotel entscheiden, das über Sportanlagen verfügt und Ausrüstung verleiht, damit diese nicht mitgenommen werden muss. Besonders Frauen werden sich für den Wellnessbereich interessieren, der je nach Anlage über eine unterschiedliche Palette an Angeboten verfügt.

Unterkunft.de Glossar: D-F