Vorteile eines Fluges

Die meisten denken beim Wort „Urlaub“ an positive Dinge wie exotische Städte, lange Sandstrände, schönes Wetter usw. Doch einige verbinden auch einen negativen Beigeschmack damit, vor allem die Hin- und Heimreise. Während der Urlaubszeit sind die meisten Autobahnen völlig überlastet und da kann die Fahrt in den Süden schon mal einen ganzen Tag in Anspruch nehmen. Einen Tag in einer endlosen Autoschlange bei glühender Hitze. Doch es geht auch anders. Um diese Strapazen zu vermeiden ist es das einfachste, einen Flug zu buchen. So dauert die Anreise erstens nicht so lange und man kommt relativ entspannt an. Aufgrund der schnelleren Reisegeschwindigkeit kommen auch weiter entfernte Länder in Frage als Urlaubsziel. Einige Ziele sind ohne Auto gar nicht zu erreichen, bzw. die Fahrt dorthin wäre viel zu lange. Auch Ziele, die nicht so weit entfernt sind, wie beispielsweise Mallorca, sind mit dem Auto nur sehr umständlich zu erreichen; bei einem Flug ist man schon in etwa 2 Stunden dort.

Was bei einem Flug beachtet werden muss

Die Preise sind mittlerweile auch sehr stark gefallen, den Billigfliegern sei Dank. So ist das Fliegen nicht mehr nur einer gut verdienenden Oberschicht vorbehalten. Da es einige größere Flughäfen in Deutschland gibt, nimmt die Anreise dorthin nicht allzu viel Zeit in Anspruch. Allerdings müssen beim Fliegen mehr Dinge beachtet werden als bei der Anreise mit dem Auto. So ist etwa das Gewicht des Gepäcks beschränkt, Flüssigkeiten dürfen nicht in unbegrenztem Maße mitgenommen werden und müssen in kleinen Fläschchen umgefüllt werden. Kurz vor Schließen des Check In Schalters kann es dort unter Umständen, vor allem in der Urlaubssaison, zu längeren Wartezeiten kommen. Empfehlenswert ist also eine frühe Anreise. Einige Fluggesellschaften bieten bereits das Einchecken online an. So kann alles bequem am PC und ohne Wartezeiten erledigt werden. Wenn einige Tipps befolgt werden, kommt man ganz entspannt und ohne Staus am Urlaubsziel an.

Unterkunft.de Glossar: D-F