Ersatzleistung bei Verschulden des Reiseveranstalters

Ist der Reiseveranstalter dafür verantwortlich zu machen, dass eine vom Kunden gebuchte Leistung nicht verfügbar ist, hat er dafür einen angemessenen Ersatz zu leisten. Steht keine adäquate Alternative zur Verfügung, kann dies in Form eines Upgradings passieren. Ein Beispiel ist ein durch einen Fehler der Fluggesellschaft überbuchter Linienflug, den der Kunde in der Economy Class gebucht hat. Hier muss ein Upgrading vorgenommen werden. Der Passagier wird in die Business Class umgebucht, in der meist noch freie Plätze zur Verfügung stehen – mit den entsprechenden Vorteilen.

Mehr Leistung zum gleichen Preis

Der Passagier erhält hierbei alle in der Business Class üblichen Leistungen, ohne dass ihm hierdurch zusätzliche Kosten entstehen, z. B. größere Beinfreiheit und Extras bei der Verpflegung. Aber nicht nur auf Flügen kann der Veranstalter bei Eigenverschulden für die eigentlich gebuchten Leistungen Ersatz in Form eines Upgradings leisten. Die Möglichkeit besteht immer, wenn der Kunde ein bestimmtes Reiseangebot gebucht hat und der Anbieter dieses spezielle Angebot stornieren muss. Dies ist auch bei Hotelleistungen der Fall: Kann der Kunde die Hotelbuchung nachweisen, das Hotel das gewünschte Zimmer jedoch nicht zur Verfügung stellen, wird er dem Hotelgast ein Zimmer der nächsthöheren Klasse anbieten. Der Gast erhält ein größeres Zimmer mit einem Plus an Ausstattung und Komfort. Dies passiert z. B. auch dann häufiger, wenn das eigentlich gebuchte Hotel zum Zeitpunkt des Urlaubsantritts noch nicht fertiggestellt ist und kein entsprechendes Zimmer in der gleichen Hotelklasse gefunden werden kann.

Bei Flugreisen nicht unüblich

Einige Passagiere treffen sogar absichtlich etwas später am Check-in-Schalter ein, um bei einer eventuellen Überbuchung des Flugs in den Vorteil eines Upgradings zu kommen. Dies zeigt, dass ein Upgrading bei Flugreisen keine Seltenheit ist. Die Möglichkeit des Upgradings einiger weniger Economy-Class-Passagiere kalkulieren einige Fluggesellschaften bereits von vornherein ein, um keine mangelnde Auslastung des Flugs zu riskieren.

Unterkunft.de Glossar: T-Z