Wintersport und Schneevergnügen

Alljährlich zwischen Januar und April, entscheiden sich viele Menschen, in den Winterurlaub zu fahren. Manche nutzen sogar die Weihnachtstage und Silvester, um den Zauber der frisch verschneiten Winterlandschaften zu genießen. Neben den deutschen Wintersportgebieten, wie dem Harz, dem Schwarzwald, dem Bayerischen Wald und dem Allgäu, warten aber auch die Schweiz, Österreich und Italien mit beliebten Regionen auf, die ideal für den Winterurlaub geeignet sind. Wer einmal ein außergewöhnliches Ziel ausprobieren möchte, der reist in die amerikanischen Rocky Mountains oder bucht eine Winterreise nach Tschechien oder Norwegen. Urlaubsgäste, die bereits Vorkenntnisse im Skifahren besitzen benutzen vorzugsweise die mittelschweren roten Pisten. Anfänger fühlen sich auf den einfachen blauen Skipisten oder in den Gruppen der Skischulen wohl. Und eine besondere Herausforderung für Könner stellen die schwarzen Skiabfahrten dar. Snowboarder sind in den Halfpipes der Funparks willkommen. Ruhiger geht es beim Skilanglauf in gut gespurten Loipen zu. Zum Schneevergnügen gehört aber auch das Rodeln, Eislaufen oder Pferdeschlittenfahren. In vielen Wintersportorten werden darüber hinaus Unterhaltungsprogramme für Kinder in Ski-Kindergärten angeboten.

Winterliche Natur verwöhnt Körper, Geist und Seele

Ein Urlaub im Winter ist für viele das absolute Nonplusultra, um sich in Harmonie und Einklang mit der Natur zu erholen und Körper, Geist und Seele gleichermaßen etwas Gutes zu tun. Die kalte, klare und saubere Luft sorgt für viel Sauerstoff bei der sportlichen Bewegung im Freien. Nach der Rückkehr von der Skipiste, beginnt für viele das Wellnessprogramm in großzügig gestalteten Sauna- und Badelandschaften. Viele Hotels besitzen inzwischen eigene Wellnessareale und bieten Massagen oder Beautybehandlungen an. Wohlgefühl umgibt einen auch in den Zimmern, die in manchen Hotels mit viel Gespür für Harmonie und Liebe zum Detail eingerichtet sind. Und schließlich verwöhnen die Restaurants die Winterurlauber mit köstlichen Spezialitäten, bevor es zum abendlichen Après Ski in örtliche Bars und Diskotheken geht. Darüber hinaus kann man den Wintersporttag aber auch vor dem hoteleigenen Kamin bei einem guten Glas Wein beschließen und sich auf den nächsten Wintertag freuen.

Unterkunft.de Glossar: T-Z