Vor Beginn der Reise informieren

Die Urlaubszeit ist die schönste Zeit des Jahres. Die Mehrzahl der Deutschen verbringt immer noch die schönsten Tage des Jahres im eigenen Land, viele Menschen werden aber auch vom Fernweh gepackt und möchten ihren Jahresurlaub in weit entfernten Ländern genießen. Den Zweitgenannten sollen die folgenden Ausführungen einige wichtige Informationen in Bezug auf das Thema Zollbestimmungen an die Hand geben. Allzu gern werden die Einfuhrbestimmungen zu wenig oder gar nicht beachtet, leider gilt aber auch hier, dass Unwissenheit nicht vor Strafe schützt. Vielen Urlaubern ist nicht bewusst, dass das Thema der Zollbestimmungen schon für den Türkeiurlaub von nicht zu unterschätzender Wichtigkeit ist. Durch das Betreten des türkischen Territoriums verlässt der Urlauber das Hoheitsgebiet der Europäischen Union und befindet sich während des gesamten Aufenthalts in einem Drittland. Zwar ist die Türkei bestrebt der Europäischen Union beizutreten, allerdings ist zu bezweifeln, dass dieses Vorhaben in absehbarer Zeit von Erfolg gekrönt sein wird, zu groß sind noch die von der türkischen Regierung zu überwindenden Hürden bis zum EU Beitritt.

Einfuhrbestimmungen beachten

Jeder Urlauber, der die Europäische Union verlässt, sollte sich im Vorfeld mit den Einfuhrbestimmungen in das Urlaubsland, aber auch über die des deutschen Zolls bei der Rückkehr nach Deutschland, als in die EU, sehr genau informieren. Nur so können unangenehme Überraschungen von Anfang an vermieden werden. Eins ist nämlich klar, der deutsche Zoll und vor allem die Zollbehörden im jeweiligen Drittland verstehen keinerlei Spaß, wenn die jeweils geltenden Vorschriften nicht beachtet werden. Bei der Rückkehr nach Deutschland ist auf jeden Fall darauf zu achten, dass die geltenden Wertgrenzen der Mitbringsel aus dem Urlaub nicht überschritten werden. Die Beamten lassen auch nicht mit sich Feilschen, es reicht schon aus, wenn die Höchstgrenze um einen Euro überschritten wird. Einmal erwischt gibt es keine Ausreden, die Sünder werden ohne Gnade zur Kasse gebeten, und das wird dann teuer.

Unterkunft.de Glossar: T-Z