Seebad Pärnu Daten & Fakten

  • Fläche: 32,22 km²
  • Höhenlage: 10 m ü. NN
  • Einwohnerzahl: 44080
  • Telefonvorwahl: (+372) 044

Geografische Lage Pärnu

  • Koordinaten: 58°23′N 24°31′O
  • Kontinent: Europa
  • Staat: Estland
  • Landkreis: Pärnu

Pärnu (ca. 45.000 Einwohner) ist eine Hafenstadt an der Ostsee, am Rigaischen Meerbusen im Südwesten der Republik Estland. Die Stadt Pärnu hat einen rund drei Kilometer langen Sandstrand. Dieser schöne Strand trägt schon seit über 100 Jahren zur großen Beliebtheit der Stadt bei Kur- und Badegästen bei. Aber nicht nur der Strand, sondern auch die Stadt selbst übt eine große Anziehungskraft auf Touristen aus! Pärnu besitzt einen Kurpark, mehrere Stadtparks und eine gepflegte Altstadt mit interessanten Gebäuden. Da wären zum Beispiel das Talinner Tor, ein altes Stadttor aus dem 17. Jahrhundert, und die barocke Elisabethkirche zu nennen. Kulturell interessierten Gästen stehen die Museen offen, etwa das Heimatmuseum oder das Museum für moderne Kunst. Abends sorgen die vielen Discos, Pubs und Clubs für ein buntes Nachtleben - was man in einer Stadt dieser Größe kaum erwarten würde!

Die Touristen können ihre Pärnu Unterkunft unter zahlreichen Angeboten wählen: Wer viel Komfort wünscht, kann ein Zimmer in einem der Kur- und Wellnesshotels buchen. Sparsam lässt es sich in den Pensionen, Ferienhäusern und Pärnu Ferienwohnungen leben. Die beiden Campingplätze von Pärnu ("Konse" und "Green Linnakämping") liegen beide in der Straße Suur-Joe. Im Sommer ist der Strand natürlich der Lieblingsplatz der Pärnu-Touristen, die in der Sonne liegen, Boot fahren, schwimmen und tauchen. In der flachen bis hügligen Umgebung der Stadt können Wanderer und Radfahrer ohne große Anstrengungen weite Entdeckungstouren in die Natur unternehmen. In den großen estnischen Wäldern (vor allem Nadel- und Birkenwälder) leben Wölfe, Biber und Hirsche. An den Ufern der Seen und in den Mooren blühen Orchideen.

Ein Kuraufenthalt in Pärnu ist während des ganzen Jahres möglich. Die Kurhotels sind in der Regel mit Sauna, Hallenbad und anderen Annehmlichkeiten ausgestattet. Aber nach Pärnu kann man auch zum Wintersport kommen! Der Winter in Estland ist lang und schneereich (Pärnu liegt ungefähr auf derselben nördlichen Breite wie Stockholm und Oslo!). Die Umgebung von Pärnu ist daher viele Monate des Jahres ein Paradies für Schneeschuhwanderer und Langläufer. Schlittschuhläufer können sich auf den gefrorenen Seen tummeln.