Geografische Lage Amt Rostocker Heide

Die Rostocker Heide, ein dünn besiedeltes, flaches Waldgebiet, liegt im Norden von Mecklenburg-Vorpommern zwischen Rostock im Süden, Ribnitz-Damgarten im Nordosten und der Ostseeküste im Westen. In früheren Jahrhunderten gehörte das Waldgebiet der Stadt Rostock nun gehört die Rostocker Heide dem Landkreis Rostock an. Zur DDR-Zeit waren Teile der Rostocker Heide für die Öffentlichkeit gesperrt, da das Militär dort Übungsanlagen und Kasernen unterhielt. Diese Anlagen sind inzwischen abgebaut worden, und große Teile der Rostocker Heide stehen unter Naturschutz. Seltene und geschützte Pflanzen und Vögel sind hier zu finden, z.B. Orchideen, Eisvögel und sogar Seeadler. Die flache Landschaft mit guter Luft und mäßig warmem Ostseeklima eignet sich hervorragend für einen erholsamen Urlaub. Wandern und Radwandern ist hier nicht anstrengend, da praktisch keine Steigungen vorkommen. Strandurlaub und Urlaub mit Kur sind im Ostseebad Graal-Müritz möglich.

In dem Kurort Graal-Müritz (rund 4.300 Einwohner) findet der Gast mit Sicherheit eine Unterkunft, denn die Auswahl an Ferienquartieren ist groß, z.B. in Hotels und Privatpensionen. In manchen der Hotels des Kurortes können Gesundheits- und Wellness-Anwendungen gebucht werden. Eine preisgünstige Alternative wäre ein Rostocker Heide Ferienhaus oder eine Ferienwohnung. Gerade für Familien ist eine Rostocker Heide Ferienwohnung oder ein Ferienhaus als Unterkunft ideal, weil sie viel Platz bietet. Beim Camping lassen sich wohl die Kosten am allerniedrigsten halten! Am Ostseestrand in der Nähe von Graal-Müritz finden sich mehrere Campingplätze. Camping in dieser landschaftlichen Umgebung, zwischen Küste und Wald, hat seinen besonderen Reiz.

Der Sandstrand von Graal-Müritz ist rund 4 km lang. Für die Surfer weht fast immer eine frische Brise. Wenn das Wetter einmal nicht warm genug zum Schwimmen in der Ostsee ist, können begeisterte Schwimmer ins Aquadrom von Graal-Müritz gehen, ein noch ganz neues Sport- und Spaßbad. Einen Besuch wert ist der Rhododendron-Park von Graal-Müritz, ein romantischer Garten mit hohem Erholungswert.

Auf seinen Touren durch die Rostocker Heide stößt der Wanderer immer wieder auf Interessantes und Sehenswertes. Ein Beispiel wäre das Freilichtmuseum Klockenhagen. Hier stehen alte Häuser, Schuppen, Werkstätten aus Dörfern der Umgebung, die originalgetreu hier aufgebaut wurden. Ausstellungen zeigen Aspekte des Lebens auf dem Land in früheren Jahrhunderten. Noch gar nicht besonders alt ist das Jagdschloss Gelbensande (es wurde um 1885 für den damaligen Großherzog Mecklenburgs erbaut). Jedoch wirkt das Schlösschen, das heute Gastronomie und ein Museum beherbergt, ziemlich alt und märchenhaft. Auch einsame Forsthäuser und Gehöfte, auf die man während des Wanderurlaubs zufällig trifft, bilden romantische Fotomotive!

Amtsfreie Gemeinden im Landkreis Rostock

Ämter im Landkreis Rostock

  • Bad Doberan-Land, Bützow Land, Carbäk, Gnoien, Güstrow-Land, Krakow am See, Laage, Mecklenburgische Schweiz, Neubukow-Salzhaff, Rostocker Heide, Schwaan, Tessin, Warnow-West