Sebnitz Daten & Fakten

  • Fläche: 43,92 km²
  • Höhenlage: 379 m ü. NN
  • Einwohnerzahl: 8440
  • Gliederung: 5 Stadtteile
  • Telefonvorwahl: 035971
  • PLZ: 01851 - 001855
  • Kfz-Kennzeichen: PIR

Geografische Lage Sebnitz

  • Kontinent: Europa
  • Staat: Deutschland
  • Bundesland: Sachsen
  • Direktionsbezirk: Dresden
  • Landkreis: Sächsische Schweiz-Osterzgebirge
  • Verwaltungsgemeinschaft: Sebnitz
  • Koordinaten: 50°58′N 14°17′O

Wer die unmittelbar an der Grenze zu Tschechien gelegene Kleinstadt Sebnitz als Urlaubs- oder Ausflugsziel erwählt, der entscheidet sich einerseits für einen anerkannten Erholungsort, der Ruhe und Entspannung bietet, gleichzeitig aber auch für die Möglichkeit zur Gestaltung eines Aktivurlaubs.
Das auch als "Stadt der Kunstblumen" bekannte Sebnitz liegt zwischen dem Nationalpark Sächsische Schweiz und dem Oberlausitzer Bergland, nur etwa 15 Kilometer von Kurort Bad Schandau an der Elbe entfernt. Die ehemalige Ackerbürgerstadt, in der die Leineweberei zu Hause war, wurde um 1900 zum Zentrum der deutschen Kunstblumenherstellung. Heute sind davon allerdings nur noch einige Schauwerkstätten und Ausstellungsobjekte übrig geblieben.

Eine passende Unterkunft ist in Sebnitz, das mit seinem Ortsteil Hinterhermsdorf ein vormals als "Schönster Ort Deutschlands" ausgezeichnetes Kleinod besitzt, jederzeit zu finden. Mehrere Sebnitz Hotels, zahlreiche Ferienwohnungen und auch so manches Ferienhaus in Sebnitz warten auf ihre Urlaubsgäste. Freunden des Camping stehen ein Touristikzentrum und zwei weitere Campingplätze zur Verfügung. Umgeben von Bergen, Wald und Wiesen fühlen sich hier vor allem die Naturliebhaber wohl, auf die ein Aktivwegesystem ebenso wartet wie eine Kahnfahrt in romantischer Umgebung der Kirnitschtalklamm auf der bekannten Hinterhermsdorfer Oberen Schleuse oder eine Wanderung zu der auf der Höhe liegenden Grenzbaude.

In der Stadt Sebnitz selbst bietet sich ein Bummel über den von renovierten Bürgerhäusern umgebenen Marktplatz ebenso an wie ein Museumsbesuch im Kunstblumen- und Heimatmuseum oder dem ältesten Baudenkmal der Stadt, der Peter und Pauls-Kirche. Sehenswert und interessant für die ganze Familie sind der Urzeitpark Sebnitz und die Westernvillage. Im Naherholungsgebiet "Forellenschenke" laden unter anderem ein Hochseilgarten, ein Kneippbecken, ein Gondelteich und ein Abenteuerspielplatz große und kleine Besucher zu aktiver Betätigung ein. Hier, wie auch an anderer Stelle, bieten im Winter Skilifte und Langlaufloipen dafür ausreichende Gelegenheit.

Die Vielzahl gut erreichbarer Ausflugsziele in der Umgebung von Sebnitz kann an dieser Stelle nur angedeutet werden. Ob bei einer Danpfschifffahrt auf der Elbe, einer Wanderung durch die herrliche Natur der Sächsischen Schweiz, beim Besuch der Burg Stolpen oder der gewaltigen Festungsanlage Königstein - Sebnitz bietet hierfür einen nahezu idealen Ausgangsort.