Senegal

  • Strandurlaub Saly

    Länderinformationen

    • Offizieller Name:

      Republik Senegal
    • Flagge:

      Fahne Senegal
    • Zeitzone:

      UTC
    • Telefonvorwahl:

      +221
  • Geografie

    • Hauptstadt:

      Dakar
    • Kontinent:

      Afrika
    • Fläche:

      196.722 km²
    • Höchster Punkt:

      Bei Nepen Diakha (581 m)
  • Bevölkerung

    • Einwohnerzahl:

      13,71 Millionen
    • Bevölkerungsdichte:

      70 Einwohner/km²
    • Lebenserwartung Männer:

      57 Jahre
    • Lebenserwartung Frauen:

      61 Jahre
    • Amtssprache:

      Französisch
  • Politik & Wirtschaft

    • Regierungssitz:

      Dakar
    • Politisches System:

      Präsidialrepublik
    • Währung:

      CFA-Franc (Franc de la Communauté Financière d'Afrique, XOF)
  • Die beste Reisezeit:

    Jan.Feb.Mär.Apr.MaiJun.Jul.Aug.Sep.Okt.Nov.Dez.
    gutgutgutgutgutmittelungeeignetungeeignetungeeignetmittelgutgut
    Optimale Reisezeit gutÜbergangszeit mittelUngeeignet ungeeignet

Reiseinformationen Senegal

Mit einer Fläche von knapp 200.000 km² gehört die Republik Senegal zu den kleineren Staaten an der Atlantikküste im Westen von Afrika. Der Senegal umschliesst das Nachbarland Gambia, abgesehen von der Küstenlinie, vollständig und grenzt ausserdem an Mauretanien im Norden, im Süden an Guinea und Guinea-Bissau und in östlicher Richtung an Mauretanien. Die Hauptstadt des Senegal ist Dakar. Sehr bekannt ist die Stadt durch die weltbekannte Wüstenrally. Schon dieses Ereignis ist für viele Menschen eine Reise in den Senegal Wert. Es ist das westlichste Land Afrikas auf seiner Landfläche wird der Übergang von einer tropischen Zone zur trockenen Sahelzone gebildet, die am Ende in die Wüste Sahara übergeht.
Bei Temperaturen um 22 °C im Januar und ca. 28 °C im Juli ist der Senegal ein Urlaubsort der den kalten Winter in Deutschland vergessen lässt. Der Senegal ist touristisch sehr erschlossen. Der Urlaub gestaltet sich hier sehr abwechslungsreich und vielfältig. Ob Kultururlaub, Badeurlaub, Städtereisen oder ein erlebnisreicher Ausflug in den Nationalparks, der Senegal verspricht einen Urlaub, den man so schnell nicht wieder vergisst. In den Nationalparks, findet der Tourist kein Großwild, sondern eher die sehr artenreiche Vogelwelt des Senegal.

Städtereisen DakarDie Hauptstadt Dakar eignet sich bestens für Städtereisen. Bei der Stadt handelt es sich um eine sehr belebte und quirlige schöne Hafenstadt. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten besitzt die Stadt, die nun wahrlich einen Besuch Wert sind. Zahlreiche Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten erwarten den neugierigen Touristen im Senegal. Das Nachtleben in der Hauptstadt ist so ausgeprägt, dass man es dem Senegal gar nicht zutrauen würde. Der Place de l'Independance bildet das Zentrum Dakars. Hier lässt sich von Behördengängen über Souvenireinkäufe bis hin zu Apotheken Besorgungen oder auch das Wechseln von Geld alles erledigen.
Die Temperaturen in Dakar sind sehr angenehm, das liegt daran, dass Dakar fast von allen Seiten mit Wasser umgeben ist. Nach einem Brand und dem Wiederaufbau erstrahlt der Marché de Kérmel wieder in seinem alten Glanz und erfreut die Touristen. Auch der Präsidentenpalast und der Place Soweto mit dem Parlamentsgebäude gehören zu den äußerst schönen Sehenswürdigkeiten in Dakar.

Die in Dakar vorgelagerte Insel Gorée, könnte auch den Namen „Insel ohne Wiederkehr“ tragen. Keine andere Stätte im Senegal könnte so viel über die Vergangenheit des Senegal berichten. Hier liegt auch das Sklavenhaus (maison d'esclavage). Von hier wurden die Sklaven in die ganze Welt verkauft und verschifft, eine schlimme aber interessante Reise in die Vergangenheit.

Die wunderschönen Strände an der Küste des Senegal, versprechen einen traumhaften Badeurlaub. Neben dem Schwimmen im Ozean werden alle erdenklichen Wassersportarten angeboten. Angefangen vom Tauchen bis hin zum Boogiesurfen und Schnorcheln, bieten sich hier auch exzellente Surfmöglichkeiten. Eine Unterkunft kann sowohl in ruhiger Natur als auch in der Hauptstadt Dakar gewählt werden. Zur Auswahl steht aber auch die Unterbringung in einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung.

11 Regionen* Senegal:

Touristisch wichtige Regionen im Senegal:

  • Dakar
  • Diourbel
  • Fatick
  • Kaolack
  • Kolda
  • Louga
  • Matam
  • Saint-Louis
  • Tambacounda
  • Thiès
  • Ziguinchor
  • Dakar
  • Insel Gorèe
  • Niokolo Koba Nationalpark
  • Lac de Guiers
  • Djoudi Nationalpark
  • Bassari-Land
  • Saly
  • Saloumdelta
*Der Senegal besteht aus 11 Regionen (régions), die ihrerseits in 34 Départements und 109 Kreise (circonscriptions) unterteilt sind.

Hotels Senegal

Inselurlaub Gorèe SenegalSenegal, das bedeutet unter anderem nahezu unberührte Natur und Wildnis, Badeurlaub, von dem man nur träumen kann und viel Kultur. Hier vermutet man erst einmal keine Unterkünfte, die sehr luxuriös sind. Doch weit gefehlt, im Senegal gibt es zahlreiche Hotels in sehr schöner Lage, die bis zu vier Sternen aufweisen können. Die Zimmer sind sehr geschmackvoll eingerichtet, sodass sich der Tourist sofort heimisch fühlt. Eine Klimaanlage in den Zimmern sorgt für angenehme Temperaturen und der Pool in allen Hotels übernimmt die Abkühlung außerhalb des Ozeans. Die Hotels sind von herrlichen Gartenanlagen umgeben die auch nach erlebnisreichen Ausflügen zu einem entspannenden Spaziergang einladen. Die Restaurants sind bemüht durch Freundlichkeit und Herzlichkeit die Nationalgerichte des Landes zu präsentieren. Die Zimmerausstattung beinhaltet einen TV, ein Telefon sowie teilweise Internetzugang. Der Senegal als Urlaubsziel ist so beliebt, das die Hotels in der Hauptsaison in und um Dakar völlig ausgebucht sind.

Ferienwohnung Senegal

Sehr beliebt als Unterkunft im Senegal, ist eine Ferienwohnung. Diese sind wahlweise in Dakar zu mieten oder etwas abseits der Hauptstadt. Die Größe und Ausstattung der Ferienwohnungen sind natürlich vom Preis abhängig. Garantiert ist jedoch die gepflegte und sehr saubere Einrichtung die mit viel Liebe ausgesucht wurde. Jede Ferienwohnung verfügt über ein Telefon, TV und einer Klimaanlage. In der eigenen Küche kann gekocht werden, jedoch besteht auch die Möglichkeit in den ansässigen Restaurants essen zu gehen. Die Außenanlagen sind ansprechend gestaltet und liebevoll mit den einheimischen Pflanzen versehen. Große Ferienwohnungen können auch von mehreren Personen angemietet werden. So können Verwandte oder Freunde gemeinsam einen Urlaub im Senegal verbringen in einem der wahrlich schönen Ferienwohnungen. Der Aufenthalt in einer Ferienwohnung während des Urlaubs im Senegal macht den Touristen unabhängiger, hier muss er sich an keine Öffnungszeiten halten und kann nachhause kommen und am Morgen aufstehen, wann er möchte.

Ferienhaus Senegal

Senegal ist ein Urlaubsland, in dem der Urlaub sehr abwechslungsreich und spannend gestaltet werden kann. Viele schöne Strände laden zum Sonnenbaden und Schwimmen ein, Kulturliebhaber kommen hier voll auf ihre Kosten, doch auch die unverwechselbare Natur im Senegal begeistert den Touristen von der ersten Sekunde an. Im Senegal werden dem Touristen sehr schöne Ferienhäuser als Unterkunft angeboten. Alle Ferienhäuser besitzen eine sehr schöne Lage und bringen Luxus pur mit. Jedes Ferienhaus ist natürlich mit einer Klimaanlage ausgestattet, sowie einem Pool und TV. Die Häuser variieren zwischen kleineren Häusern, wo bis zu vier Personen Platz finden, jedoch sind auch Häuser zu bekommen in denen bis zu 10 Personen ganz bequem unterkommen. Die Ferienhäuser sind von gepflegten Gartenanlagen umgeben, die sehr gepflegt sind. Die einzelnen Zimmer sind geschmackvoll und modern eingerichtet, sodass der Tourist einen angenehmen Urlaub in einem Ferienhaus im Senegal verbringen wird. Auch Parkplätze sind an jedem der Häuser vorhanden.

Camping Senegal

Auch für die Naturfreunde unter den Senegal Urlaubern wurde gesorgt. Senegal beherbergt zwei Campingplätze. Zum einen der Campingplatz in Manekunda und der Platz in Campement le Calao. Beide Campingplätze haben einen direkten Zugang zum Strand und einen Zugang zu einem Nationalpark. Beide Campingplätze verfügen über sanitäre Anlagen, die auch behindertengerecht ausgestattet sind, sowie über einen Grillplatz an dem auch gemeinsame Grillabende stattfinden. Hier ist nicht nur das Camping interessant, sondern auch die Angebote an Freizeitaktivitäten. Wanderungen, Angeln, Fahrradverleih sowie Ausflüge in der Umgebung Senegals. Auch Tanzabende und eine Disko werden dem Camper zur Unterhaltung angeboten.
Der Campingplatz in Manekunda hat insgesamt 10 Stellplätze und in Campement le Calao, gibt es 30 Stellplätze. Alle Camper sind hier herzlich willkommen und können mit dem Zelt, aber auch mit einem Wohnmobil oder einem Reisemobil anreisen. Beide Campingplätze sind das ganze Jahr über geöffnet und auch Haustiere müssen hier nicht zuhause bleiben.