Uruguay

  • Uruguay Punta Colorada Strandurlaub

    Länderinformationen

    • Offizieller Name:

      Republik Östlich des Uruguay
    • Flagge:

      Fahne Uruguay
    • Zeitzone:

      UTC-3
    • Telefonvorwahl:

      +598
  • Geografie

    • Hauptstadt:

      Montevideo
    • Kontinent:

      Amerika
    • Fläche:

      176.220 km²
    • Höchster Punkt:

      Cerro Catedral, Sierra Carapé (514 m)
  • Bevölkerung

    • Einwohnerzahl:

      3,49 Millionen
    • Bevölkerungsdichte:

      20 Einwohner/km²
    • Lebenserwartung Männer:

      73 Jahre
    • Lebenserwartung Frauen:

      80 Jahre
    • Amtssprache:

      Spanisch
  • Politik & Wirtschaft

    • Regierungssitz:

      Montevideo
    • Politisches System:

      Präsidialrepublik
    • Währung:

      1 Uruguayischer Peso (UYU) = 100 Centésimos
  • Die beste Reisezeit:

    Jan.Feb.Mär.Apr.MaiJun.Jul.Aug.Sep.Okt.Nov.Dez.
    gutgutgutmittelmittelungeeignetungeeignetungeeignetmittelmittelgutgut
    Optimale Reisezeit gutÜbergangszeit mittelUngeeignet ungeeignet

Reiseinformationen Uruguay

Nicht jeder muss gleich ein "Haus in Montevideo" (frei nach Prof. Traugott Nägler aus dem Bühnenstück von Curt Goetz) erben, um eine Urlaubsreise nach Uruguay anzutreten. Jährlich kommen etwa 2,5 Millionen Touristen in das zweitkleinste Land Südamerikas, die meisten aus Argentinien, Brasilien und Chile - was nicht verwundert, denn die "Republik Östlich des Uruguay", wie der offizielle Name lautet, grenzt im Norden an Brasilien, im Osten an den Atllantik, im Süden an den Rio de la Plata, im Westen bildet der Fluss Uruguay die Grenze zu Argentinien. Gegenüber der mitteleuropäischen Zeit liegt Uruguay vier (Winter) bzw. 5 Stunden (Sommer) zurück. Deutsche Touristen benötigen für bis zu 3-monatige Aufenthalte kein Visa, aber einen noch mindestens 6 Monate lang gültigen Reisepass sowie ein Rück- oder Weiterreiseticket. Geld tauscht man am besten im Land selbst ein, als Zahlungsmittel werden Dollar und Euros anerkannt sowie Kreditkarten und Reiseschecks, letztere möglichst in US-Dollar. Geldautomaten finden sich nur in den größeren Städten. Für einen Euro erhalten Sie 29,3 Uruguayische Pesos.

Fluss Uruguay NatururlaubIm Norden und Landesinnern muss man sich auf subtropische Klimazonen einstellen, im Süden und an den Küstenregionen ist es gemäßigt, feucht ist es allerdings das ganze Jahr über, in der Hauptstadt Montevideo können die Temperaturen auf 43 Grad klettern bzw. auf minus 5 Grad Frost fallen. Der wärmere Sommer mit hoher Sonnenscheindauer empfiehlt sich, wenn man einen Aufenthalt an den attraktiven Atlantik-Stränden plant. Die weiten Flächen des Landesinnere werden von maximal 500 Meter hohen Hügelketten durchzogen. Landschaftlich erlebt der Besucher Pampa, Sumpfgebiete und Tafelland, an den Küsten eine starke Zergliederung durch Strandseen und Nehrungen. Die einst ausgedehnten, unbegehbaren Buschwälder sind auf ein Minimum reduziert, dafür zeigt sich Uruguay als das Land der hohen Präriegräser, der Akazien, Jacarandas, Carobbäume, Zedern und Weiden, der Mimosen, Magnolien und des Rosmarins.

In der vom Kolonialstil geprägten Hauptstadt und wichtigsten Hafenstadt Montevideo leben knapp 1,5 der ca. 3,2 Millionen Einwohner des Landes. Besonders die Altstadt mit Kathedrale, Franziskanerkonvent und Stadttor und die Boulevards sind ein touristisches Muss, kulturelle Anreize setzen die Museen und Ausstellungen. Auf der Rundreise durch Uruguay wird man einer Reihe von bedeutenden historischen Kunstdenkmälern begegnen, die reizvolle Küstenregion mit lebhaften Badeorten am Atlantik, allen voran das schicke Punta del Este, kann man gut mit einem Aufenthalt in der Hauptstadt verbinden. Vom traumhaften Strand aus bricht man mit Booten zu den Inseln Lobos und Gorriti auf, der Heimat unzähliger Seelöwen. In Salto findet ein ausgeprägtes Nachtleben statt, in den heißen Thermalquellen kann man etwas für die Gesundheit tun und im Fischerdörfchen Punta del Diablo nebenan scheint die Zeit still zu stehen.

19 Departamentos in Uruguay:

Touristisch wichtige Regionen in Uruguay:

  • Artigas
  • Canelones
  • Cerro Largo
  • Colonia
  • Durazno
  • Flores
  • Florida
  • Lavalleja
  • Maldonado
  • Montevideo
  • Paysandú
  • Río Negro
  • Rivera
  • Rocha
  • Salto
  • San Jse
  • Soriano
  • Tacuarembó
  • Treinta y tres
  • Punta del Este
  • Salto
  • Insel Lobos
  • Colonia del Sacramento
  • San Pedro de Timote
  • Punta del Diablo
  • Insel Gorriti
  • Nationalpark Santa Teresa
  • ...weitere Regionen

Hotels Uruguay

In Uruguay ist die Auswahl der Unterkünfte groß, hier sind alle Preis- und Komfortklassen vertreten, überall kann man ein einfaches, preisgünstiges Hotel finden, wenn auch ein "Gringo" vielleicht einen etwas höheren Preis abverlangt bekommt. In komfortableren Häusern treffen Sie - je nach Standard - auf ein geschultes und freundliches Personal und auf alle Annehmlichkeiten, wie man sie aus Europa und den USA kennt, Zimmer- und Wäscheservice, Weckdienst, Nichtraucherzimmer, Hotelparkplatz oder Tiefgarage, englisch- oder mehrsprachige Rezeption und/oder Concierge, Wellnesseinrichtungen und Beautyservices, Klimaanlage, z.T. Internetanschluss, Föhn, Safe, Radio, Fernseher und Mini-Bar im Zimmer. Aber auch in den größeren Städten und in den schönen Badeorten an der Atlantik-Küste logieren Sie in gepflegten und angenehmen Unterkünften, modern oder im Kolonialstil, in allen Hotelkategorien von einem bis fünf Sternen, Sie können zwischen internationalen Hotelketten und inhabergeführten, persönlichen Individualhotels wählen. Strand-, Familien-, Wellness- und Appartmenthotels, Bed & Breakfast und Business-Etagen für Geschäftsreisende sowie Tagungseinrichtungen stellen sich auf spezielle Bedürfnisse ein.

Ferienwohnung Uruguay

Eine Ferienwohnung zu buchen, um damit Land und Leuten näher zu sein und gleichzeitig einen individuellen und ungezwungenen Aufenthalt zu genießen, wird als Ferienart immer beliebter, auch bei Städtetrips. Ferienwohnungen in Uruguay lassen sich über verschiedene Möglichkeiten von Deutschland aus buchen: Alle großen Reiseveranstalter haben Ferienwohnungen in Südamerika im Programm, in guten Tages- und Wochenzeitungen finden sich private Angebote - Unterkunft.de bietet immer eine bessere Lösung! 30 bis 200 US-Dollars können Sie für eine Ferienwohnung in Montevideo rechnen, je nach Lage, Ausstattung und Einrichtung. Für Selbstversorger ist es nicht unwichtig vorab zu prüfen, ob sich kleine Shops, ein Markt oder Restaurants und Cafés in der Nähe befinden und wie es sich mit den Verkehrsverbindungen und der Attraktivität des Umfelds verhält. In den Strandlagen buchen Sie unterschiedliche Möglichkeiten, Objekte in Appartment- und Ferienanlagen mit zusätzlichen Serviceeinrichtungen oder private Ferienwohnungen, in denen Sie ganz ungestört und unter Einheimischen völlig unter sich sind.

Ferienhaus Uruguay

Verreist man mit der Familie, Freunden oder einer ganzen Gruppe, bietet sich ein Ferienhaus an, das Großzügigkeit und Intimität verspricht. Auch hier sind entscheidende Kriterien wie Lage, Attraktivität des Umfelds, Ruhefaktor zu beachten. Die Nähe zu Sehenswürdigkeiten, zu Strand oder Altstadt, die urbane Infrastruktur, Fragen wie Kinderfreundlichkeit, Ausstattung und Komfort können die Wahl beeinflussen. Möchten Sie lieber abseits der touristischen Trampelpfade oder innerhalb einer Ferienhaus-Anlage Urlaub machen, wo Sie zusätzliche Serviceleistungen nutzen und von gemeinsamen Benefits (wie z.B. Wäscheservice, Freizeiteinrichtungen, Kinderbetreuung, - animation) profitieren? Ein Preisvergleich zu Miete, Endreinigung, saisonaler Verfügbarkeit kann bei der Wahl helfen. In Uruguay finden Sie quer über das Land, in den wichtigen Städten und in den Küstenorten gut ausgestattete, reizvolle Ferienhäuser in allen Klassifizierungen, als historisches Gebäude, kleine landestypische Villa und Steinhaus oder in Ferienanlagen am Strand, mit traumhaften Ausblicken über das Meer oder in enger Tuchfühlung mit den Nachbarn auf der Gasse.

Camping Uruguay

Die Zeit zwischen November und März, wenn bei uns Sommer ist, ist ideal für Camping und Trekking. Individualreisende auf Rundfahrt durch Uruguay finden eine Vielzahl an Campingplätzen, die eine alternative und preiswerte Übernachtungsmöglichkeit versprechen und gerade an den Campingplätzen in der touristisch beliebten Region um das mondäne Punta del Este einen naturnahen Urlaub garantieren. Beim Übernachten in der freien Natur ergeben sich gute Möglichkeiten, zum Beispiel bei einer Grillparty am Strand, internationale Kontakte zu knüpfen. Besonders begehrt bei Camping-Urlaubern in Uruguay ist der 100 Hektar große Nationalpark Santa Teresa, der sich zwischen dem charmanten Küstenort Punta del Diablo und der brasilianischen Grenze erstreckt, wo man immer freie Stellen findet, um sein Zelt aufzuschlagen. Wildes Camping ist nicht unbedingt erlaubt, wird aber nicht geahndet, genehmigte Campingplätze bieten dem gegenüer mehr Komfort (Anschluss an das Stromnetz, Duschen, Info-Points, Nähe von Supermärkten und Freizeiteinrichtungen).