Urlauber | Vermieter | Über uns | Hilfe

Was bedeutet bei der Ferienwohnung Endreinigung?

Wenn Sie Ihre Ferienwohnung betreten, möchten Sie dort natürlich alles tip-top vorfinden: Die gesamte Wohnung soll sauber und rein sein, das Inventar (Geräte, Geschirr etc.) einsatzbereit an Ort und Stelle, die Betten frischbezogen und ein Stapel Handtücher fein säuberlich gefaltet bereit liegen. All dies wird durch das Servicepaket der "Endreinigung" möglich: Ein professionelles Putzteam richtet die Wohnung nach dem Auszug Ihrer Vormieter so her, dass Sie sich hier während der Urlaubszeit rundum wohlfühlen können.

Diese Leistung kostet den Vermieter natürlich Geld. Der Preis für die Endreinigung wird daher an die Mieter weitergegeben, die entsprechenden Kosten (meist um die 40 Euro) sind in der Regel bereits im Bruttoendpreis der Wohnung enthalten, in diesem Fall wird beispielsweise ein Wochenmietpreis von 400 Euro" inkl. Endreinigung" aufgeführt. Da aus hygienischen Gründen nach der Abreise jeden Mieters eine Endreinigung durchgeführt wird, kann es auch vorkommen, dass Sie für einen einzigen Tag im Haus z.B. 100 Euro (inkl. Endreinigung) zahlen müssen, für die weiteren Tag nur jeweils 60.

Endreinigung im Mietpreis

Nach einem Gerichtsurteil ist es übrigens nicht rechtens, in der Anzeige einen Mietpreis "zzgl. Endreinigungsgebühr" anzugeben, falls diese Gebühr in jedem Fall gezahlt werden muss. Eine solche Preisangabe ist also nur rechtens, wenn es dem Mieter frei steht, ob er für die Endreinigung bezahlen oder sie selbst durchführen will. Dass Vermieter diese Option anbieten ist jedoch selten, da in diesem Fall kein einheitlicher Qualitätstandard gewährleistet werden kann. Im Falle des Zweifels, ob die Endreinigung obligatorisch und im Preis enthalten ist, wenden Sie sich an den Vermieter.

Übrigens: Dass Sie für die Endreinigung bezahlen, bedeutet selbstverständlich nicht, dass Sie die Wohnung in Dreck und Chaos hinterlassen können. Die Vermieter verlangen in der Regel, dass die Wohnung aufgeräumt und besenrein hinterlassen wird. Auch Beschädigungen am Wohnraum oder Inventar sind selbstverständlich sofort dem Vermieter zu melden.