Urlauber | Vermieter | Über uns | Hilfe

Wie viel kostet ein Ferienhaus?

Natürlich kann man auf diese Frage nicht mit der Nennung einer konkreten Summe antworten. Das Kaufen und Vermieten eines Ferienhauses ist ein großes Projekt, das mit vielen Ausgaben verbunden ist. Planen Sie die Kosten lieber stets etwas höher ein und haben dann im Zweifelsfall bei unerwarteten Ausgaben noch Luft nach oben, als dass Sie zu optimistisch planen und am Ende mit dem Zahlen der monatlichen Raten nicht mehr hinterherkommen.

Die mit Abstand größte Ausgabe ist selbstverständlich der Kauf des Ferienhauses. Sie sollten über längere Zeit den Markt und die Angebote beobachten, um ein Gefühl für die Preisspannen zu bekommen und um wirkliche Schnäppchen schneller identifizieren zu können. Der Preis eines Ferienhauses ist von vielen Variablen abhängig: Land, Region und genaue Lage des Hauses, Größe von Grundstück und Haus, Alter, Zustand und Baufälligkeit des Hauses… Da Sie zum Kauf vermutlich einen Kredit aufnehmen müssen, sollten Sie auch die Entwicklung der Zinsen beobachten, damit Sie erkennen, wann sich eine günstige Gelegenheit zum Abschließen eines Vertrages bietet. Falls auch der Erwerb eines Hauses im Ausland für Sie in Frage kommt, sollten Sie die wirtschaftliche Situation in den betreffenden Ländern im Blick haben: Im Zuge der Wirtschaftskrise in Südeuropa sind die Kaufpreise für Häuser stellenweise stark gefallen.

Zu den Kosten des eigentlichen Hauskaufes kommen natürlich noch andere Ausgaben dazu, zunächst vor allem für die etwaige Renovierung und für die Einrichtung - dabei sollten Sie nicht am falschen Ende sparen, denn schließlich wollen Sie letztlich Menschen dazu bewegen, in dem Haus ihren Urlaub zu verbringen, also sollten diese sich hier auch richtig wohl fühlen können. Sie sollten auch bedenken, dass Sie, auch wenn Sie mit dem Ferienhaus erstmal eine laufende Einkommensquelle haben, immer noch laufende Kosten zu decken haben, wie Wartungs- und Reparaturkosten und das Darlehen, das abbezahlt werden will. Sie sollten sich auf jeden Fall einen soliden Finanzierungsplan erarbeiten und Beratungen von Profis in Anspruch nehmen.