Norderney Daten & Fakten

  • Fläche: 26,29 km²
  • Höhenlage: 5 m ü. NN
  • Einwohnerzahl: 5.800
  • KFZ-Kennzeichen: AUR
  • PLZ: 26548
  • Telefonvorwahl: 04932
  • Verwaltungsgliederung: 3 Ortsteile

Geografische Lage von Norderney

Als die Königin der Nordsee wird Norderney bezeichnet. Diesen Namen hat sie ihrer unglaublichen Vielfalt zu verdanken, die sich hier bietet. Sie gehört mit etwa 26 Quadratkilometern zur zweitgrößten Insel Ostfriesland in dem Bundesland Niedersachsen. Das Nordseeklima wird vom Golfstrom beeinflusst und ist gemäßigt. Die Temperaturschwankungen sind nur gering, jedoch herrscht eine hohe Luftfeuchtigkeit. Die beste Reisezeit mit den häufigsten Sonnenscheinstunden ist von Mai bis August. Hier sind bei ablandigem Südwind Temperaturen bis zu 30° möglich. Im Frühjahr sowie im Herbst kann schon mal mit orkanartigen Stürmen und einer einhergehenden Sturmflut gerechnet werden. Eine passende Unterkunft ist ganzjährig verfügbar.

Die Insel bietet für jeden den passenden Urlaub

Norderney ist dafür bekannt, verschiedene Bedürfnisse zu bedienen. Einerseits sind hier die Vorzüge einer maritimen Stadt, in dem jedes Hotel einem entsprechenden Status entspricht, erkennbar. Ebenso ist etwas außerhalb für Familien ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung erhältlich, die in jedes Budget passt und in einer wunderschönen Naturlandschaft liegt. Auf welche Unterkunft die Entscheidung auch fällt, in jedem Fall lässt sich ein einzigartiges Flair erleben. Dabei wird allen Anforderungen entsprochen, denn auf Norderney ist es möglich, an den Stränden ein erfrischendes Bad zu genießen oder einfach nur spazieren zu gehen. Ebenso sind Radwanderungen möglich, um dabei die Insel zu erkunden. Die Dünen sind zu einem großen Teil für Radfahrer und Wanderer entsprechend ausgebaut.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten

Wer ein Hotel in der Innenstadt bewohnt, liegt sehr zentral für eine Entdeckungsreise. Wer ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung gemietet hat, wird mit Fahrrädern bequem zu den Sehenswürdigkeiten aufbrechen können. Das Niedersächsische Wattenmeer gehört zu den wichtigsten Zielen auf Norderney. Die einzige Windmühle der Ostfriesischen Inseln ist in der Schulstraße zu finden. Heute ist hier ein Restaurant untergebracht. Weiterhin gehören das Kap, bei dem es sich um einen alten Leuchtturm handelt, sowie das Fischerhausmuseum zu den wichtigsten Anziehungspunkten.

Städte und Gemeinden im Landkreis Aurich

  • Aurich (Stadt)
  • Baltrum
  • Berumbur
  • Dornum
  • Großefehn
  • Großheide
  • Hage (Flecken)
  • Hagermarsch
  • Halbemond
  • Hinte
  • Ihlow
  • Juist
  • Krummhörn
  • Lütetsburg
  • Leezdorf
  • Marienhafe (Flecken)
  • Norden (Stadt)
  • Norderney (Stadt)
  • Nordseeinsel Memmert
  • Osteel
  • Rechtsupweg
  • Upgant-Schott
  • Südbrookmerland
  • Wiesmoor (Stadt)
  • Wirdum