Wann muss man die Ferienwohnung bezahlen?

Da die Vermieter von Ferienwohnungen häufig Privatpersonen sind, ist der Bezahlvorgang nicht einheitlich geregelt, stattdessen variieren die Präferenzen der Vermieter, wann die Wohnung bezahlt werden muss. In der Regel wird direkt bei der Buchung eine geringfügige Anzahlung verlangt. 20 Prozent des gesamten Mietpreises sind hier durchaus angemessen - wenn eine deutlich höhere Summe verlangt wird, sollte der Vermieter triftige Gründe dafür vorlegen können.

Bezahlungsmodalitäten werden mit dem Vermieter besprochen

Um die 30 Tage vor Reiseantritt verlangen manche Vermieter, dass die komplette Mietsumme bezahlt wird. Andere verlangen das Geld jedoch erst vor Ort von Ihnen, oder sogar erst bei Ihrer Abreise. Der Vermieter wird die Bezahlungsmodalitäten sicherlich mit Ihnen kommunizieren. Bei Unklarheiten sollten Sie nachfragen. Jegliche Zahlungen sollten Sie natürlich erst überweisen, wenn Sie sich sicher sind, dass Sie den Urlaub in dieser Ferienwohnung verbringen. Zuvor sollten Sie selbstverständlich auch noch keine Buchung vornehmen, Mietvertrag unterschreiben oder sonstige Zusagen machen.

Ratgeber für Mieter

Interessante Artikel für Zimmersuchende!

Sie sind Vermieter?

Dann schauen Sie unten in unserem Ratgeber für Vermieter!

Ratgeber für Vermieter

Interessante Artikel rund ums Vermieten!

Hinweis

Unsere Artikel und Empfehlungen wurden mit großer Sorgfalt recherchiert und verfasst. Bitte beachten Sie, dass wir jedoch keine Gewähr für Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit übernehmen können. Für eventuelle Schäden oder Mängel, die aus der Benutzung dieser Beiträge, Artikel oder Empfehlungen entstehen, übernehmen wir keine Haftung.