Borkum Daten & Fakten

  • Fläche: 30,7 km²
  • Höhenlage: 6 m ü. NN
  • Einwohnerzahl: 5150
  • KFZ-Kennzeichen: LER
  • PLZ: 26757
  • Telefonvorwahl: 04922
  • Verwaltungsgliederung: 3 Ortsteile

Geografische Lage von Borkum

Borkum – die wahrscheinlich schönste Insel, die es in der Nordsee gibt, lädt zu einem unvergesslichen Urlaub ein, der von Erholung, Wattwanderungen und einem wohltuenden Klima geprägt ist.

Insel Borkum – eine wahre Perle der Nordsee

Wer Borkum besucht, wird von der Ostfriesischen Insel, die sich, wie Wangerooge, Norderney und Juist auch, vor der niederländischen Küste befindet und für ein äußerst heilsames Klima bekannt ist, begeistert sein. Nicht umsonst haben sich so viele Kurhäuser und Wellnesszentren auf der Insel angesiedelt, die Urlaubsgästen einen Aufenthalt voller Erholung und Ruhe versprechen. Daher ist es egal, zu welcher Jahreszeit man eine Unterkunft bucht, Entspannung wird in einem Hotel mit Sicherheit großgeschrieben. Der Sommer ist auf der Nordseeinsel genauso schön wie die kalte Jahreszeit, wenn die Küste nahezu zugefroren ist und von Ferienwohnungen aus zu ausgiebigen Winterwanderungen lockt, während sich Urlaubsgäste in den Hotels von Kopf bis Fuß verwöhnen lassen.

Von einer breiten Angebotspalette profitieren

Ein Ferienhaus ist meist so gelegen, dass sehenswerte Highlights und die malerischen, kilometerlangen Sandstrände, an denen sich die schönsten Hotels befinden, leicht erreicht werden können. Die 30 Quadratkilometer große Insel hat vieles zu bieten, wobei die Strände meist die beliebtesten Ausflugsziele sind, da man hier sowohl relaxen als auch baden, surfen oder gar tauchen kann. Borkum ist für eine Reihe von Leuchttürmen bekannt, die sich entlang der Nordseeküste und oftmals neben einer Ferienwohnung befinden. Der über 60 Meter hohe Neue Leuchtturm, der von nahezu jedem Hotel auf Borkum aus sichtbar ist, kann von Besuchern sogar bestiegen werden, die eine atemberaubende Aussicht genießen wollen.

Die schönsten Highlights der Insel

Neben dem Feuerschiff „Borkumriff“, das im Hafen vor Anker liegt und Urlaubern zur Besichtigung offensteht, lädt das Heimatmuseum Dykhus von einer Ferienwohnung aus zu einem Rundgang ein, auf dem man ein 15 Meter langes Walskelett zu Gesicht bekommt. Besucher, die ein Ferienhaus auf Borkum bewohnen, können auch Wander- und Fahrradtouren oder einen Bootsausflug zu den benachbarten Ostfriesischen Inseln unternehmen. Die Gaumenfreuden, die entlang der Küstenpromenaden serviert werden, dürfen sich Urlauber genauso wenig entgehen lassen wie eine Shoppingtour im gleichnamigen Hauptort, die unweigerlich zur Bismarckstraße führt, wo sich neben einer Unterkunft eine Boutique an die andere reiht.