Sylt Leutchtturm HörnumDie Nordseeinsel Sylt ist allgemein bekannt als ein Mekka der Schönen und Reichen. Doch auch immer mehr nicht so gut betuchte Touristen entdecken die Schönheit dieser größten der Nordfriesischen Inseln. Westerland, Kampen und Wenningstedt sind die beliebtesten Ferienorte auf der Insel Sylt. In Westerland befindet sich eine 6 Kilometer lange Promenade, die zum Flanieren einlädt. Im Sommer finden hier in der so genannten "Musikmuschel" regelmäßig Konzerte statt.

Nahe der Stadt Kampen befindet sich die Kampener Vogelkoje, ein beliebtes Ausflugsziel. Auch das Rote Kliff, welches in der Abendsonne tatsächlich rot zu strahlen scheint, ist ein beliebtes Fotomotiv. Kampen war lange Zeit Wirkungsstätte namhafter Künstler; noch heute kann man verschiedene Werkstätten und Ateliers besichtigen. Auch die Hünengräber und der 40 Meter hohe Leuchtturm sind lohnendes Ausflugsziel.
Der Ort Wenningstedt ist der beliebteste Urlaubsort auf der Insel Sylt mit der höchsten Anzahl an Hotels. Insgesamt 7.000 Gästebetten stehen hier zur Verfügung, 2.000 davon allein auf den Campingplätzen. Doch auch ein Ferienhaus, eine Ferienwohnung und alle anderen Arten einer Unterkunft Sylt können bequem per Internet gebucht werden.

Die meisten Urlauber kommen auf die Insel Sylt, um hier einen Strandurlaub an der Nordsee zu verbringen. Der etwa 40 Kilometer lange Weststrand eignet sich hierfür sehr gut, jedoch sind die meisten Strandabschnitte nur gegen Entrichtung einer Kurabgabe zugänglich. Auch Camping ist auf einem der verschiedenen Zeltplätze in der Umgebung möglich. Selbst mit schwerer Ausrüstung ist es dank der hervorragenden Fährverbindung kein Problem auf die Insel überzusetzen.

Strandurlaub SyltDas vom Golfstrom beeinflusste Seeklima beschert der Insel Sylt im Sommer etwa 4,4 Sonenstunden am Tag sowie eine Durchschnittstemperatur von etwa 17° Celsius. Damit ist es etwas kühler als auf dem Festland, jedoch ist dieses Reizklima sehr gesund. Nicht umsonst gibt es auf der Insel Sylt viele Angebote für einen Kururlaub.

Auch Naturliebhaber kommen auf der Insel Sylt voll auf ihre Kosten. Zwar gibt es hier nicht sehr viel Wald, dafür umso mehr schöne Heidelandschaften. Hier findet man einige seltene Schmetterlingsarten sowie seltene Vögel, zum Beispiel den Austernfischer und diverse Robbenarten. In den vor der Insel befindlichen Seebänken leben außerdem viele Robben und Seehunde, die man am besten auf einer der angebotenen Wattwanderungen beobachten kann und den Natururlaub perfekt machen.

Das Freizeitangebot auf der Insel Sylt ist beachtlich. Insgesamt gibt es hier vier Golfplätze sowie ein Schwimmbad und einen Tierpark. Besonders beliebt ist auch das Sea Life, in dem Tiere aus den Weltmeeren, darunter Haie und Rochen, zu besichtigen sind. Feinschmecker finden auf der Insel Sylt eine Vielzahl an exklusiven Restaurants, die mit 5 Sternen oder mehr ausgezeichnet sind.